Biografie von Tom Clancy

Wenn von fesselnden Thrillern und Spionageromanen mit politischen Verschw√∂rungen und milit√§ririscher Konfrontation die Rede ist, kommt man an dem amerikanischen Schriftsteller Tom Clancy nicht vorbei. Zahlreiche seiner Ver√∂ffentlichungen wurden zu Bestsellern und f√ľr Spielkonsolen und Kinoleinw√§nde adaptiert.¬†Clancy erblickte 1947 das Licht der Welt. Nach seinem Abschluss in der englischen Literatur wollte er seiner gro√üen Leidenschaft nachgehen: Er bewarb sich beim Milit√§r, um an einem Ausbildungsprogramm der US-Streitkr√§fte teilzunehmen. Aufgrund einer Sehschw√§che wurde er jedoch abgelehnt. Doch anstatt nun den Kopf h√§ngenzulassen, sah sich Clancy nach anderen M√∂glichkeiten um. Er begann bei einer Versicherungsagentur t√§tig zu werden und startete seine¬†¬†schriftstellerische Laufbahn 1984 mit dem Buch ‚ÄúJagd auf Roter Oktober‚ÄĚ. Damit war dann auch die Grundlage f√ľr seine erfolgreiche Buchreihe um Jack Ryan geschaffen.

Zum literarischen Schaffen von Tom Clancy

„Die Jagd nach Roter Oktober“ sein Deb√ľtroman, war sehr begehrt und sp√§testens nachdem Pr√§sident Ronald Reagan ihn die perfekte Geschichte nannte, schoss der Thriller auf die New York Times Bestsellerliste. Das Buch zeichnete sich insbesondere durch die Detailtreue und Versiertheit in Bezug auf die Abl√§ufe beim Milit√§r und die Politik des Kalten Krieges aus. Einigen Passagen mussten auf Anweisungen seines Verlegers sogar gek√ľrzt werden, um nicht zu viele Details von der Arbeitsweise der Navy zu verraten. Mit zahlreichen weiteren B√ľchern wurde Clancy zum unangefochtenen Gro√ümeister der Spannung. Besonders mit milit√§rischen Themen und indem er realistische und authentische Geschichten mit einer tiefgr√ľndigen Handlung schuf, wurde er zu einem der erfolgreichsten Autoren. Seine B√ľcher geh√∂ren zu den meistverkauften des 20. und 21. Jahrhunderts, mit √ľber 100 Millionen verkaufter B√ľcher weltweit. Sein Name wurde zu einer Marke, die f√ľr Videospiele und Filme als Vorlage und Namensgeber diente.

Neu erschienen

Im Visier des Feindes (2021)

Beliebte B√ľcher

Jagd auf Roter Oktober (2012)
Im Sturm (2013)
Operation Rainbow (2012)
Gnadenlos (2017)
Die Stunde der Patrioten (2012)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten B√ľcher von Tom Clancy zugesagt?

0
Wir freuen uns √ľber Ihre √Ąu√üerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle B√ľcher von Tom Clancy in richtiger Reihenfolge

Jack Ryan & Jack Ryan Junior ‚Äď alle B√ľcher in chronologischer Reihenfolge¬†>>

Starautor Tom Clancy wurde durch den Erfolg seiner Reihe um den fr√ľheren US Marine quasi √ľber Nacht zum gefeierten Bestsellerautor. Der ehemalige Spezialist f√ľr brisante Eins√§tze muss sich in Jack Ryan gegen erbarmungslosen Terrorismus, clevere Attent√§ter und Angriffe von feindlichen Nationen bew√§hren. Als Spezialist f√ľr den amerikanischen Geheimdienst ger√§t der ehemalige Historiker mehr als einmal ins Visier seiner Feinde.
Starautor Tom Clancy schuf mit seiner Jack Ryan Reihe eine Kultserie, die nicht nur mit der Verfilmung „Jagd auf roter Oktober“ zum absoluten Kult wurde. Seit dem Tod des gefeierten Autors Clancy, wurde die Literaturreihe von anderen Autoren weitergeschrieben, wobei die Geschichte Jack Ryans mit dessen Sohn weitegef√ľhrt wird.¬†

Informationen zur Reihe im √úberblick:¬†Autor: Tom Clancy, 30 B√ľcher insgesamt, zuletzt ver√∂ffentlichtes Buch: 2020

Intermafia ‚Äď alle B√ľcher in chronologischer Reihenfolge¬†>>

 Intermafia / Net Foce ist eine Literaturserie von Tom Clancy, die erstmals 1999 erschien und im Jahr 2010 handelt Рzur damaligen Zeit spielte die Geschichte also in der Zukunft. Im Mittelpunkt des Geschehens stehen Cyberangriffe im Internet, die zu einer weltweiten Bedrohung werden. Um die Attacken der organisierten Kriminalität im Netz abzuwehren wird eine Sonderheit des FBI’s zusammengerufen. Doch der russische Bösewicht Wladimir Plechanow macht es den amerikanischen Sicherheitsbehörden alles andere als einfach. Sein erstes Opfer ist ausgerechnet der Chef der Net-Force.. 

 

Informationen zur Reihe im √úberblick:¬†Autor: Tom Clancy, 11 B√ľcher insgesamt, zuletzt ver√∂ffentlichtes Buch: 2006

OP Center ‚Äď alle B√ľcher in chronologischer Reihenfolge¬†>>

¬†‚ÄúOp Center‚ÄĚ ist eine zehnteilige Literaturserie, die mit dem Buch ‚ÄúFeuersturm‚ÄĚ abgeschlossen wurde. Den Abschluss machte das Buch ‚ÄúFeuersturm‚ÄĚ, das in Deutschland im Jahr 2006 ver√∂ffentlicht wurde: Ein fast toter Pirat wird in der N√§he von Celebes aus dem Wasser geborgen. Als man pl√∂tzlich feststellt, dass der Mann mit radioaktiven Substanzen verseucht ist, wird die Welt in Aufruhr versetzt. Hochrangige Politiker fordern Unterst√ľtzung aus Washington. Das Op-Center soll sich um die Geschehnisse k√ľmmern. Es vergeht nicht viel Zeit, bis sich herausstellt, dass ein Entsorgungsunternehmen offenbar radioaktiven M√ľll an Terroristen vertreibt.

 

Informationen zur Reihe im √úberblick:¬†Autor: Tom Clancy, 12 B√ľcher insgesamt, zuletzt ver√∂ffentlichtes Buch: 2005

Power Plays ‚Äď alle B√ľcher in chronologischer Reihenfolge¬†>>

¬†Power Plays ist eine weitere Buchserie von Tom Clancy, die mit dem Roman ‚ÄúPolitika‚ÄĚ eingeleitet wurde: Als der russische Pr√§sident von jetzt auf gleich verstirbt, kommt es zu einer gro√üen Hungersnot. Es bahnen sich unruhigen Zeiten im Land an. Ein hochrangiger Abgeordneter fragt bei dem amerikanischen Pr√§sidenten Unterst√ľtzung an. Doch pl√∂tzlich wird die Welt von einem terroristischen Anschlag in Amerika in Angst und Schrecken versetzt. Hinweise deuten daraufhin, dass Russland an dem Fall beteiligt gewesen sein k√∂nnte. Der amerikanische Unternehmer Roger Gordian ist um seine internationale Firma und seine Mitarbeiter in Russland besorgt. Er will die Hinterm√§nner des Anschlags mit der Unterst√ľtzung einer Kriseneinsatztruppe aufsp√ľren. Doch er wei√ü nicht, dass die Terroristen vor nichts und niemanden zur√ľckschrecken werden.. Insgesamt besteht die Buchreihe ‚ÄúPower Plays‚ÄĚ aus sechs Thrillern.

 

Informationen zur Reihe im √úberblick:¬†Autor: Tom Clancy, 8 B√ľcher insgesamt, zuletzt ver√∂ffentlichtes Buch: 2004

Special Net Force ‚Äď alle B√ľcher in chronologischer Reihenfolge¬†>>

Informationen zur Reihe im √úberblick:¬†Autor: Tom Clancy, 18 B√ľcher insgesamt, zuletzt ver√∂ffentlichtes Buch: 2002

Splinter Cell ‚Äď alle B√ľcher in chronologischer Reihenfolge¬†>>

Informationen zur Reihe im √úberblick:¬†Autor: Tom Clancy, 6 B√ľcher insgesamt, zuletzt ver√∂ffentlichtes Buch: 2009

Verwendete Quellen

  • wikipedia.de
  • bzw. wikipedia.com
  • buechertreff.de
  • lovelybooks.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte f√ľllen Sie dieses Feld aus.
Bitte f√ľllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine g√ľltige E-Mail-Adresse ein.
Sie m√ľssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Men√ľ