Biografie von Tom Harper

Frankfurt am Main ist nicht nur die fĂŒnftgrĂ¶ĂŸte Stadt in Deutschland, sondern auch die Heimat von Tom Harper. Der Schriftsteller kam dort 1977 zur Welt, verlebte seine Kindheit jedoch in Belgien und Connecticut. Die KreativitĂ€t spielte schon damals eine große Rolle in seinem Leben.

Harper probierte sich frĂŒh mit dem Schreiben aus und wuchs zu einem beflissenen Mann heran. Mit einem Schulabschluss in der Tasche sicherte er sich umgehend einen Platz an der renommierten Oxford UniversitĂ€t. Seine ersten beruflichen Sporen verdiente er in einem Versicherungsunternehmen, ehe ihn schon bald die Schriftstellerei fest im Griff hatte. Tom Harper ist ĂŒbrigens nur ein erdachter KĂŒnstlername, im Privatleben wird er mit dem Namen Harper Edwin Thomas anspesprochen.  

 

Alle Werke von Tom Harper in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Demetrios Askiates

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Tom Harper, 3 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2006

Einzelwerke von Tom Harper

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Der vergessene Tempel (2009)
Das Buch des Satans (2010)
Die Geheimnisse der Toten (2013)
Mord in Byzanz (2012)
Die HĂŒter des Grals (2005)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Tom Harper zugesagt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.