Biografie von Unni Lindell

Viele bekannte SchriftstellerInnen verguckten sich bereits als kleine Kinder in die Literatur. Auch bei der norwegischen Schriftstellerin Unni Lindell scheint dies der Fall gewesen zu sein. Sie kam in den 1950er Jahre zur Welt und ging zunĂ€chst ganz normal zur Schule. Ihren fantasiereichen Geist machte sie sich schon damals zunutze, um spannende Geschichten zu ersinnen. Unni Lindell studierte Romanistik, ehe sie eine journalistische Laufbahn einschlug und fĂŒr verschiedenste Magazine und Zeitungen schrieb. Sie schuf im Laufe ihrer publizistischen Karriere ganz verschiedene Werke, bekannt wurde sie jedoch vor allem mit ihren Romanen. DarĂŒber hinaus umfasst ihr Schaffenswerk Gedichte, Jugendromane und Novellen. 

 

 

Alle Werke von Unni Lindell in richtiger Reihenfolge

Marian Dahle – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Unni Lindell, 2 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2018

Bella Buuuh – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Unni Lindell, 4 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2010

Cato Isaksen – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Unni Lindell, 10 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2010

Zur Literatur von Unni Lindell

Unni Lindells BĂŒcher wurden mit zahlreichen Preisen geehrt und dienten als Vorlage fĂŒr Filme. International erfolgreich ist die Autorin zum einen mit ihrer Kinderbuchserie „Bella Buuuh“, in der ein kleines Gespenst im Mittelpunkt steht, zum anderen mit der Krimiserie um den Osloer Kommissar Cato Isaksen. 

Im ersten Band werden nacheinander vier MĂ€nner ermordet, die keine Verbindung miteinander haben. Dann stellt sich heraus, dass alle vier mit Frauen zusammen waren, die ins Frauenhaus gegangen sind. Der TĂ€ter hinterlĂ€sst nichts, außer einige Strophen aus einem bekannten Wiegenlied, am Tatort zurĂŒck. Er scheint mit der Polizei ein Katz-und-Maus-Spiel spielen zu wollen. Lindell kreiert auch in den weiteren BĂ€nden der Reihe intelligente FĂ€lle und vielschichtige Figuren. Oft spielt zudem die Vergangenheit eine große Rolle. Die Suche nach dem TĂ€ter steht immer im Vordergrund, durch die einfallsreiche Beschreibung können sich die LeserInnen auf Spannung bis zur letzten Seite freuen. 

In der „Bella Buuuh-Serie“ zeigt sich die Autorin von einer ganz anderen Seite. Hier begeistert sie die jungen LeserInnen mit humorvollen und liebenswĂŒrdigen Geistergeschichten. Die kleine Bella erlebt allerlei Abenteuer in der Nachtschule, wobei ihr vor allem die Themen Freundschaft und Mut im Vordergrund stehen. 

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Pass auf, was du trÀumst (2011)
Der Trauermantel (2007)
Lautlos in den Tod (2009)
Das dreizehnte Sternbild (2019)
Bella Buuuh und die Nachtschule (2018)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Unni Lindell zugesagt?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.