Biografie von Vernor Vinge

Die Technik und Schriftstellerei passen offenbar recht gut zusammen. Viele Autoren, die nach der Schulzeit Informatik oder eine Ingenieurwissenschaft studierten, entschieden sich spÀter dazu, als Schriftsteller durchzustarten. So war es zumindest beim amerikanischen Schriftsteller Vernor Vinge. Seine Geburtsstunde schlug im Oktober 1944.

Vernor Vinge besuchte zunĂ€chst die Schule und wechselte dann an die UniversitĂ€t. Er graduierte erfolgreich und blieb dem akademischen Umfeld auch danach noch treu. Der heutige Buchautor legte eine steile Karriere als Wissenschaftler hin und forscht noch heute ĂŒber die KĂŒnstliche Intelligenz. Dies scheint genau sein Gebiet zu sein, denn er wurde darin schon mehrfach ausgezeichnet. Nach Veröffentlichung mehrerer SachbĂŒcher begann der preisgekrönte Schriftsteller irgendwann auch belletristische Werke zu schreiben – und das mit großem Erfolg.

 

 

Alle Werke von Vernor Vinge in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Realzeit Zyklus

Informationen im Überblick: Autor: Vernor Vinge, 2 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 1986

Reihenfolge der Buchserie: Zonen des Denkens

Informationen im Überblick: Autor: Vernor Vinge, 3 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2011

Zur Literatur von Vernor Vinge

Vernor Vinge schreibt Science-Fiction, in denen sein wissenschaftlicher Hintergrund an vielen Stellen deutlich wird. Bevor er seinen ersten Roman veröffentlichte, verfasste er bereits zahlreiche Kurzgeschichten fĂŒr SF-Magazine. Der große Durchbruch als Autor gelang ihm dann mit „Ein Feuer auf der Tiefe“, das mit vielen wichtigen Preisen, darunter dem Hugo Award, geehrt wurde. Nach dem großen Erfolg schrieb er noch einige Fortsetzungen, die nahtlos an den Erfolg des ersten Bandes anschließen konnten. 

Angesiedelt ist die Geschichte in einer fernen Zukunft, in der viele verschiedene intelligente Lebewesen in der Galaxie zusammen mit den Menschen leben. Die Menschheit versucht, neue Technologien zu entwickeln, mit denen die großen Entfernungen schneller ĂŒberbrĂŒckt werden können. Besonders am Rand der Galaxie existieren Wesen mit unvorstellbaren KrĂ€ften. 

Vinge entwirft eine komplexe Welt, mit vielen verschiedenen Zonen, die alle nach ihren eigenen Regeln funktionieren. Die Idee unterschiedlicher Naturgesetze in den verschiedenen Regionen des Weltraums ist einzigartig und so vermutlich noch nie in einem Science-Fiction-Roman entwickelt worden. Auch die Behandlung nanotechnologischer KI und die AnfÀnge des Internets gelten als visionÀr.

Fans von Science-Fiction werden bei den Romanen von Vinge voll auf ihre Kosten kommen. Dem Autor gelingt es, spannende Handlungen mit wissenschaftlichen Themen zu verbinden. Auch seine interessanten Charaktere verleihen den Romanen einen besonderen Charme. 

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Ein Feuer auf der Tiefe (2007)
Eine Tiefe am Himmel (2007)
Der Friedenskrieg (2018)
Die Tiefen der Zeit (2006)
Das Ende des Regenbogens (2016)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Vernor Vinge zugesagt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.