Biografie von Virginie Despentes

Eine verrufene Buchautorin: Virginie Despentes kam als Tochter zweier Postangestellter Ende der 60er Jahre in Nancy zur Welt. Im Alter von 17 Jahren zog sie nach Lyon, wo sie im Stadtbezirk Pentes de la Croix-Rousse zu ihrem KĂŒnstlernamen Despentes inspiriert wurde. Mittlerweile wohnt die Autorin in Paris und Barcelona.

 

 

Alle Werke von Virginie Despentes in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Vernon Subutex

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Virginie Despentes, 3 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2017

Andere Werke von Virginie Despentes in Reihenfolge sortiert

Informationen im Überblick: Autor: Virginie Despentes, 3 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2018

Zur Literatur von Virginie Despentes

Die französische Schriftstellerin und Feministin Virginie Despentes wurde insbesondere mit ihrem DebĂŒtroman „Baise-moi – Fick mich“ und der spĂ€teren Verfilmung bekannt. Das Buch erzĂ€hlt die Geschichte von zwei Frauen, die auf der Flucht vor der eigenen Vergangenheit durch Frankreich ziehen. Manu wird von mehreren MĂ€nnern vergewaltigt und erschießt im Streit ihren Bruder. Nadine erwĂŒrgt ihre Mitbewohnerin und flieht daraufhin. Als die beiden eines Tages aufeinandertreffen, beginnen sie teilweise wahllos Menschen – vor allem MĂ€nner – zu ermorden.

In vielen ihrer frĂŒhen Werke beschreibt Despentes Sex, Gewalt und Drogenkonsum bildhaft und explizit. Die Figuren sind meist Existenzen, die am Rande der Gesellschaft in GroßstĂ€dten leben. Auch in ihrem zweiten Roman „Die UnberĂŒhrte“ werden Gewalt und Sex schonungslos beschrieben. Hier steht eine StripteasetĂ€nzerin im Mittelpunkt der Geschichte, die zwei ihrer Kolleginnen kaltblĂŒtig ermordet. Die Romane sind von einer tristen Stimmung geprĂ€gt, auch das Ende der BĂŒcher bleibt meistens ohne Happy End. 

Nach ihren ersten Romanen, die oft fĂŒr große Skandale sorgten, schrieb die Autorin einige Geschichten, in denen das Thema Gewalt nicht mehr im Vordergrund steht – Sex dagegen blieb weiterhin ein wichtiges Motiv. Seit der „Vernon Subutex-Reihe“ wird sie als weiblicher Balzac des 21. Jahrhunderts gefeiert. Die Trilogie wurde von den Kritikern begeistert aufgenommen und konnte zahlreiche Preise gewinnen.

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Das Leben des Vernon Subutex 1 (2018)
Baise-moi: Fick mich (2002)
King Kong Theorie (2018)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Virginie Despentes zugesagt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.