Biografie von William R. Forstchen

William R. Forstchen konnte mit seiner Literatur hohe Wellen schlagen. Er wurde 1950 in Milbourne, New Jersey geboren und ging auf die Highstown High School. Danach entschied er sich fĂŒr ein Geschichtsstudium. Seine akademische Lehre brachte er erfolgreich mit einer Professur zu Ende. 

Als Historiker forschte Forstchen viele Jahre ĂŒber die MilitĂ€rgeschichte und die amerikanischen BĂŒrgerkriege. Außerdem galt sein Forschungsinteresse der Luftfahrt und ArchĂ€ologie. Heute arbeitet er hauptberuflich als Schriftsteller und hĂ€lt nebenher öffentliche Reden ĂŒber politische und historische Themen. Er lebt und arbeitet in Hightstown, New Jersey. 

 

Alle Werke von William R. Forstchen in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Das verlorene Regiment

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: William R. Forstchen, 9 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2000

Wing Commander – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: William R. Forstchen, 7 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 1998

Die Welt ohne Strom – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: William R. Forstchen, 3 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2017

 

Zur Literatur von William R. Forstchen

Der US-amerikanische Historiker und Autor William R. Forstchen ist fĂŒr zahlreiche historische Romane, Thriller und SachbĂŒcher bekannt. Drei seiner alternativen BĂŒrgerkriegsgeschichten verfasste er zusammen mit dem amerikanischen Politiker Newt Gingrich. Außerdem schrieb er einige Romane ĂŒber den ersten PrĂ€sidenten der USA George Washington. 

Zu dem umfangreichen Werk von Forstchen zĂ€hlen auch BĂŒcher fĂŒr junge Erwachsene. Besonders beliebt und ein erfolgreicher Bestseller ist „One Second After“. In dem spannenden Thriller geht er der Frage nach, was nach einem unerwarteten EMP-Angriff auf die USA passieren wĂŒrde. Zu dem Buch erschienen seither noch einige Fortsetzungen. 

Schauplatz der Geschichte ist die Kleinstadt Black Mountain in North Carolina, die jedes Jahr Millionen von Touristen anzieht. Hauptfigur John Matherson ist Professor fĂŒr Geschichte am College und ein ehemaliger Colonel der US-Armee. Seit seine Frau an Krebs verstarb, lebt er alleine mit den beiden Töchtern Elizabeth und Jennifer.

Am zweiten Dienstag im Mai gehen alle technischen GerĂ€te in der Stadt aus. SpĂ€ter wird klar, dass es sich um einen elektromagnetischen Impuls (EMP) handelt. Im Zentrum des Geschehens steht die Reaktion der Gemeinde, die jetzt nur noch auf Technik aus dem 16. Jahrhundert zurĂŒckgreifen kann. 

Forstchen ist wie bereits erwĂ€hnt ein studierter Historiker und ein echter Experte auf dem Gebiet der Waffengeschichte, was in seinen BĂŒchern deutlich zum Ausdruck kommt. Der Autor setzt auf einen temporeichen und actionreichen ErzĂ€hlstil. Er scheint ein echter Meister darin zu sein, interessante Plots und anhaltende Spannungsbögen zu schaffen.

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Die Welt ohne Strom (2019)
Die Welt ohne Strom (2014)
Tag des Zorns (2015)
Die Welt ohne Strom (2019)
Die Welt ohne Strom (2019)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von William R. Forstchen zugesagt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.