Das erwartet die LeserInnen

Packende Kriminalromane und ein ambitioniertes Ermittlerduo: Die Literaturserie “Kirchhoff und Bodenstein” wurde von Nele Neuhaus erdacht und mit dem Werk “Eine unbeliebte Frau” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im List Verlag herausgegeben.

So startet die Reihe

In Hessen sorgen zwei brisante FĂ€lle fĂŒr große Aufregung. 1. Vor einem Aussichtsturm im idyllischen Taunus liegt die Leiche einer bildhĂŒbschen Frau. Doch wieso befinden sich an ihrem Körper keinerlei Verletzungen? 2. Ein angesehener Anwalt aus dem Rhein-Main-Gebiet knĂŒpft sich mit seinem eigenen Jagdgewehr die Lebenslichter aus.

Das Ermittlergespann Oliver von Bodenstein und seine neue Partnerin Pia Kirchhoff kommt schnell zu einem Entschluss: Die junge Frau wurde getötet, der Jurist hingegen begann Suizid. Nachforschungen bringen schnell erste TathintergrĂŒnde zum Vorschein. Doch noch immer ist nicht geklĂ€rt, was den Anwalt dazu gebracht hat, sich selbst umzubringen..

 

Die BĂŒcher der Serie Kirchhoff und Bodenstein in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Nele Neuhaus, 9 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2018

Zum Autor der Reihe

Nele Neuhaus wurde am 20. Juni 1967 in MĂŒnster geboren. Die Autorin wuchs in Paderborn auf, ehe ihre Familie im Taunus sesshaft wurde. BĂŒcher faszinierte sie schon in frĂŒher Kindheit. Sie war gerade einmal fĂŒnf Jahre alt, als sie ihre erste Geschichte zu Papier brachte.  

Nach Erlangung der Hochschulreife schrieb sich Neuhaus an der UniversitĂ€t ein. Sie studierte zunĂ€chst Germanistik, Geschichte und Jura, fĂŒhlte sich damit allerdings schon bald nicht mehr wohl. So gab sie das Studium auf, um stattdessen in einer Werbeagentur in Frankfurt zu arbeiten. 

2005 war es dann endlich so weit: Neuhaus bring im Eigenverlag ihren ersten Thriller “Unter Haien” auf den Markt. Das Buch wurde von Kritikern und Lesern sehr positiv aufgenommen, was die Autorin zugleich motivierte, ein zweites Buch zu schreiben.

“Eine unbeliebte Frau” begeistert die Leserschaft erneut und legt zugleich den Grundstein fĂŒr ihre vorgestellte Buchreihe um Kirchhoff und Bodenstein. Inzwischen ist die im Taunus angesiedelte Serie auf sieben Werke angewachsen. Mehrere BĂŒcher wurden erfolgreich fĂŒr Film und Fernsehen adaptiert und schafften den Sprung auf die Bestsellerlisten 

Inzwischen gehört Neuhaus zu den beliebtesten Krimischriftstellerinnen in der DACH-Region. Auch im Ausland haben ihre Geschichten hohe Wellen geschlagen. Zu Ehren ihrer Arbeit wurde sie vom PolizeiprÀsidenten von Westhessen zur Kriminalhauptkommissarin ernannt.

Das erwartet LeserInnen im Band „Muttertag“

Im Wohnhaus eines verlassenen FabrikgelĂ€ndes wird der leblose Körper des damaligen Werkbetreibers Theodor Reifenrath entdeckt. Als Kriminalhauptkommissarin Pia Sander die Arbeit aufnimmt, macht sie wenig spĂ€ter einen Ă€ußerst angsteinflĂ¶ĂŸenden Fund: In einem TierkĂ€fig befindet sich ein magerer Hund, neben ihm liegen menschliche Überreste. Nachforschungen der Kriminaltechniker bringen weitere grausige Erkenntnisse zum Vorschein. Nachdem sich Reifenraths Frau Rite vor ĂŒber zwanzig Jahren umgebracht hat, lebte der Mann lange Zeit einsiedlerisch. Keiner der ansĂ€ssigen Einwohner aus der Gegend kann sich vorstellen, dass Theodor ein Serienkiller war.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.