Das erwartet die LeserInnen

Ein galaktischer Lesespaß: Die Literaturserie “Nimue Alban” wurde von David Weber erdacht und mit dem Werk “Operation Arche” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im Bastei-LĂŒbbe Verlag herausgegeben.

So startet die Reihe

Der Planet Erde könnten schon bald durch ĂŒbermĂ€chtige Aliens ausgelöscht werden. Doch bevor sich die Menschheit geschlagen gibt, wird noch ein letzter Rettungsplan geschmiedet. Im Rahmen der Operation Arche will man in einer fernen Galaxie einen völlig neuen Lebensraum schaffen. Der Missionen fallen zahlreiche Menschen zum Opfer, unter anderem stirbt auch Commander Nimue. Als sie in einem kĂŒnstlichen Körper in der neuen Galaxie wieder zu Bewusstsein kommt, verfolgt sie nur ein Ziel: die Zukunft der menschlichen Spezies zu sichern. 

 

Die BĂŒcher der Serie Nimue Alban in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: David Weber, 19 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2020

Zum Autor der Reihe

Der Buchautor David Mark Weber wurde am 24. Oktober 1952 in Ohio geboren, wuchs jedoch in South Carolina auf. Schon frĂŒh konnte er sich fĂŒr die Literatur begeistern, was vor allem durch seine Eltern begĂŒnstigt wurde, die ihn regelmĂ€ĂŸig zum Lesen animierten. Weber studierte Geschichte und arbeitete beruflich viele Jahre als Werbetexter. Inzwischen gehört er zu den gefragtesten Schriftstellern weltweit. Bekanntheit erlangte er vor allem mit seinen MilitĂ€-SciFi-Geschichten. Der erste grĂ¶ĂŸere Erfolg gelang ihm mit dem Fantasybuch “Das Schwert des Zorns”. Heute lebt der Autor in Greenville, South Carolina. 

Das erwartet LeserInnen im Band „Auf Gefechtsstation“:

Vor vielen Jahrhunderten wurde die Menschheit und ihr Heimatplant durch eine außerirdische Spezies bedroht. Um sich in Sicherheit zu bringen, errichtete man auf „Safehold“ eine völlig neue Zivilisation. Doch das Leben in dieser neuen Welt ist mit vielen Nachteilen verbunden. Durch ein totalitĂ€res Regime wird den BĂŒrgern dort jede moderne Technik untersagt.  Seit langer Zeit setzt sich das Inselkönigreich Charis fĂŒr die Technisierung und Freiheit der BĂŒrger ein. Nun hat sich auch der Geheimbund Helmspalter der Gegenwehr angeschlossen. Ob es ihnen gelingen wird, den autoritĂ€ren UnterdrĂŒckern einen Strich durch die Rechnung zu machen?  

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.