Das erwartet die LeserInnen

Großer Fantasyspaß fĂŒr Leser zwischen 12 und 15 Jahren: Die Literaturserie “Wunschtag” wurde von Lauren Myracle erdacht und mit dem Werk “Wunschtag” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im you&ivi Verlag herausgegeben.

So startet die Reihe

Im Wohnort Willow Hill gibt es ein ganz besonderes Ritual: Drei Monate und drei Tage nach dem dreizehnten Geburtstag darf sich jeder drei Dinge wĂŒnschen. Der erste soll ein Wunsch sein, der nie und nimmer in ErfĂŒllung gehen kann. Der zweite ist ein Wunsch, den man aus eigener Kraft wahr werden lassen kann. Und der letzte Wunsch soll aus tiefster Überzeugung und von Herzen getroffen werden. Eine nette Tradition, denkt sich Natascha, als auch ihr Wunschtag bevorsteht. Eigentlich gibt es Zauberei doch nur in BĂŒchern, aber sie probiert es schließlich aus – und kennt ihre drei WĂŒnsche auf Anhieb: 

  • Der unerfĂŒllbare Wunsch: Dass ihre Mutter nicht lĂ€nger tot ist
  • Der selbst erfĂŒllbare Wunsch: Dass sie von einem Jungen gekĂŒsst wird
  • Und der letzte Herzenswunsch:  Dass sie fĂŒr eine Person etwas Einzigartiges ist

Und schon bald steht Nataschas Leben auf dem Kopf..

Die BĂŒcher der Serie Wunschtag in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Lauren Myracle, 3 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2018

 

Zum Autor der Reihe

Die erfolgreiche Buchautorin Lauren Myracle wurde am 15. Mai 1969 in North Carolina geboren und wuchs in einer großen Familie mit sechs Geschwistern heran. Sie verbrachte ihre Kindheit in Atlanta und erlangte einen Bachelorabschluss in Englisch und Psychologie. Ehe sie sich dem erzĂ€hlenden Schreiben zuwandte, hat sie mehrere Jahre als Lehrerin an Mittelschulen gearbeitet. Mit ihren Kindergeschichten konnte sie bereits die vorderen PlĂ€tze der Literaturcharts erklimmen. Sie wohnt und arbeitet im US-Bundesstaat Colorado.

Das erwartet LeserInnen im Band „Dunkle Geheimnisse“

In Willows Hill wurde schon so manch ein Traum wahr. Denn hier gibt es schon seit Jahren einen ganz besonderen Brauch: Kurz nach seinem dreizehnten Geburtstag darf sich jeder drei ganz bestimmte WĂŒnsche nennen. Die meisten halten diese Tradition fĂŒr totalen Humbug. Aber was, wenn doch etwas Wahres dran ist?

Den Schwestern Ava, Darya und Natascha wĂŒrde eigentlich schon ein einziger Wunsch reichen: Sie wollen ihre Mutter wiedertreffen, die seit einiger Zeit durch unerklĂ€rliche Ursachen vermisst wird. Doch jetzt gibt es immer mehr Indizien, dass sie lebt und bald wieder auftauchen könnte.

Als Darya kurz vor ihrem 13. Geburtstag steht, denkt auch sie ĂŒber ihre WĂŒnsche nach: Will sie tatsĂ€chlich, dass ihre Mutter zurĂŒckkehrt? Oder sollte sie sich am besten nicht mehr weiter mit ihrem frĂŒheren Leben beschĂ€ftigen?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.