Alle BĂŒcher von Richard Laymon in chronologischer Reihenfolge

Biografie von Richard Laymon

Wenn man ĂŒber bekannte Horrorliteratur aus der Feder eines amerikanischen Schriftstellers debattiert, sollte sein Name auf keinen Fall fehlen: Richard Laymon. Der bereits 2001 verstorbene Autor kam als zweiter Sohn seiner Eltern in Chicago zur Welt. Auch wenn er bereits in der Schule ein fleißiger Schreiber war und erste Kurzgeschichten verfasste, ließ er sich bis zu seinem internationalen Durchbruch noch eine ganze Weile Zeit. ZunĂ€chst schrieb er sich fĂŒr ein Studium der Englisch Literatur an einer UniversitĂ€t in Oregon ein. Sein beruflicher Weg fĂŒhrte anschließend ins Klassenzimmer, wo mehrere Jahre als Englischlehrer arbeitete. Bevor er in den frĂŒhen 80er Jahren seinen ersten Roman herausgab, war er zudem eine Zeit lang als Bibliotheksassistent tĂ€tig. 

 

 

Alle Werke von Richard Laymon in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Beasthouse

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Richard Laymon, 4 BĂŒcher insgesamt, zuletzt erschienen: 2001

 

Andere Werke von Richard Laymon in Reihenfolge sortiert

Zur Literatur von Richard Laymon

Der US-amerikanische Autor Richard Laymon wurde vor allem mit seinen Horror-Romanen bekannt. Seine Werke gehören dem Untergenre des Splatterpunk an, das sich durch die brutale und bildhafte Darstellung von Sex und Gewalt auszeichnet. 

Das erste veröffentlichte Werk des Autors „Der Keller“ erschien 1980 und stellt den Auftakt der mehrbĂ€ndigen „Beasthouse-Reihe“ dar. Die Geschichte, welche sich ausschließlich an Erwachsene richtet, beinhaltet extreme Gewalt, Vergewaltigung, Inzest, PĂ€dophilie und Serienmorde. Die Hauptfigur Donna und ihre Tochter Sandy fliehen, als die Mutter erfĂ€hrt, dass ihr Exmann, der die Stieftochter jahrelang missbrauchte, aus dem GefĂ€ngnis entlassen wurde. Nach einem Autounfall stranden sie in der kleinen kalifornischen KĂŒstenstadt Malacasa Point. Dort treffen sie auf Judge, der den Auftrag hat eine Kreatur, die fĂŒr Vergewaltigungen und Morde an Touristen verantwortlich ist, umzubringen. 

Bei Kritikern und dem Lesepublikum wurden die Werke von Laymon aufgrund der sadistischen Gewaltdarstellungen kontrovers diskutiert. Stephen King gab in einem seiner SachbĂŒcher ĂŒber das Horrorgenre zwar an, dass er das Erstlingswerk von Laymon nicht gut finde, lobte aber dessen Schreibstil und sagte, dass man etwas verpasst habe, wenn man den Autor nicht gelesen hat.

Innerhalb der Fangemeinde von Laymon genießt der DebĂŒtroman große PopularitĂ€t. FĂŒr viele Kritiker er als einer der besten Horror-Autoren aller Zeiten, der einen großen Einfluss auf andere Schreiber ausĂŒbte. Die Handlung in den BĂŒchern wird in rasantem Tempo und mit viel Action erzĂ€hlt. Dabei lĂ€sst er die Leserinnen und Leser aus der Sicht der Figuren sehen, was sie sehen, und fĂŒhlen, was sie fĂŒhlen.

 

Neu erschienen

Folgt

Beliebte BĂŒcher

Folgt

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Richard Laymon zugesagt? Wir freuen uns ĂŒber Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ