Biografie von Simon Beckett

Der 1960 in Sheffield geborene EnglĂ€nder ist ein bekannter Krimi-Autor, der schon in frĂŒhen Kindheitstagen einen Hang zum dĂŒsteren Genre entwickelte. ZunĂ€chst galt sein ganzes Interesse der Horrorliteratur, was sich jedoch spĂ€ter Ă€nderte, nachdem er mit den BĂŒchern von Raymond Chandler in Kontakt kam.

Trotz seiner Passion zur Literatur, deutete anfangs nicht wirklich viel daraufhin, dass sich Beckett einmal als Schreiber etablieren wĂŒrden. Nach Beendigung der Schule nahm er zunĂ€chst ein Studium im Fach der Englischen Sprache auf, das er erfolgreich mit einem Master-Abschluss zu Ende brachte. Anschließend hielt sich Beckett mit verschiedenen Jobs ĂŒber Wasser. Er verdingte sich als Hausmeister, arbeitete als Englischlehrer, verkaufte Immobilien und spielte Bongos fĂŒr verschiedene Musikgruppen.

DarĂŒber hinaus wurde er als freischaffender Journalist fĂŒr verschiedene britische Tageszeitungen tĂ€tig. Eines Tages besuchte er zu Recherchezwecken eine Body Farm, die ihm die Idee fĂŒr sein erstes Buch brachte: Unter dem englischen Titel “The Chemistry of Death” legte er 2006 den Grundstein fĂŒr seine weltbekannte Reihe um Dr. David Hunter.

Zu den BĂŒchern von Simon Beckett

Aus seiner Erfahrung in den vielen Berufen konnte er spĂ€ter beim Schreiben profitieren. Insbesondere seine Einblicke in die Polizeiarbeit als Journalist spiegeln sich in seinen Romanen wider. FĂŒr seine Kriminalromane erhielt Beckett zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Marlowe der Raymond Chandler Gesellschaft. Die David-Hunter-Reihe umfasst bereits sieben BĂ€nde, von denen nahezu alle auf den Bestsellerlisten landeten. Der erste Band „Chemie des Todes“ wurde von vielen Verlagen abgelehnt, bevor er im Bantam Verlag in London im Jahr 2006 erschien. In Deutschland stand er 2007 fĂŒr drei Wochen auf dem ersten Platz der Spiegelbestellerliste. Die Hauptfigur der Reihe, David Hunter, galt bis zum Tod seiner Frau und seiner Tochter bei einem Unfall als der beste Anthropologe in England. Vom Schicksal gebrochen, kehrt er London den RĂŒcken und zieht in ein kleines verschlafenes Dorf. Doch nach einem Mord bittet ihn die Polizei um Hilfe bei der Identifizierung der Leiche.

Neu erschienen

Versteckt (2020)

Beliebte BĂŒcher

Die Chemie des Todes (2011)
Kalte Asche (2008)
LeichenblÀsse (2010)
Verwesung (2012)
Obsession (2009)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Simon Beckett zugesagt?

0
Wir freuen uns ĂŒber Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle BĂŒcher von Simon Beckett in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: David Hunter

  Simon Beckett ist ein populĂ€rer und sehr erfolgreicher englischer Thriller-Autor. Seine Bekanntheit verdankt er insbesondere der BĂŒcherreihe um den fiktiven forensischen Anthropologen David Hunter. Mit weltweit ĂŒber 7 Millionen verkaufter BĂŒcher, die in 29 Sprachen ĂŒbersetzt wurden, gehört er zu den festen GrĂ¶ĂŸen des Thriller-Genres. Handlung der Serie David Hunter: Kaum fĂŒnf Minuten nach dem Tod beginnt der menschliche Körper an zu verwesen und wird dann zu einem Festschmaus fĂŒr Fliegen, Insekten und Bakterien. Dieser tote Körper gehörte Sally Palmer, einer Schriftstellerin. Eine Außenseiterin war sie in Devonshire. Am verdĂ€chtigsten scheint der schweigsame Dr. David Hunter, seiner Zeit berĂŒhmtester Rechtsmediziner Englands.. 

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Simon Beckett, 6 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2019

Weitere Einzelwerke von Simon Beckett in Reihenfolge sortiert >>

Verwendete Quellen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ