Biografie von Volker Klüpfel

Bücher bieten eine großartige Möglichkeit, um sich vom stressigen Alltag abzulenken. Besonders gerne werden hierzulande Kriminalromane gelesen, die laut einer Erhebung jedes vierte Werk in der Buchhandlung ausmachen. Einer, der sich in diesem Genre besonders gut auskennt, heißt Volker Klüpfel. Er wurde Anfang der 70er Jahre in Kempten geboren und studierte dann Geschichte, Politik, Journalistik und Kommunikationswissenschaft. Beruflich arbeitete er als Kulturredakteur bei verschiedenen Zeitungen, ehe er sich 2012 hauptberuflich dem Schreiben zuwandte. 

 

Alle Werke von Volker Klüpfel in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Kommissar Kluftinger

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Volker Klüpfel, 11 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2020

 

Zur Literatur von Volker Klüpfel

Krimiautor Volker Klüpfel ist mit seinen Büchern regelmäßig auf den Bestsellerlisten. Mit „Milchgeld“ gelang ihm der Durchbruch als Autor und ein sensationeller Überraschungserfolg. Den spannenden Kriminalroman schrieb er zusammen mit Michael Kobr. 

Die Hauptfigur Kommissar Kluftinger ermittelt im Allgäu, der Heimat des Autors. Kluftinger stammt aus Altusried, einer kleinen 10.000 Einwohner zählenden Stadt. Er ist ein kauziger, etwas verschrobener Ermittler mit typischen Dialekt. Von Klüpfel selbst wird „Klufti“ als eine Mischung aus James Bond, Batman und Heinz Schenk bezeichnet.

Kniebundhosen tragend, legt Klufi stets großen Wert auf Tradition. So wehrt er sich gegen moderne Technik, wie Handys oder das Internet. Doch als Kommissar löst er auch die schwierigsten Fälle, denn er weiß, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Mit Mitte fünfzig, leichtem Übergewicht erscheint er menschlich und nahbar. Am liebsten trinkt er Weißbier und genießt die Ruhe abseits der Arbeit. 

Im ersten Band wird ein Lebensmittelchemiker des örtlichen Milchwerks stranguliert. Mit seinen eigenwilligen Ermittlungsmethoden begibt sich Kluftinger auf die Suche nach dem Täter. Dabei stößt er auf dunkle Machenschaften hinter dem scheinbar idyllischen Allgäu.

Klüpfel und Kobr fesseln die Leserinnen und Leser mit vielen unvorhersehbaren Kehrtwenden und interessanten Charakteren. Die beiden schreiben mit viel Humor, Spannung und einer genauen Beobachtungsgabe. Neben der packenden Ermittlungsarbeit geht es immer wieder auch um Heimatliebe. 

Neu erschienen

Beliebte Bücher

Milchgeld (2013)
Erntedank (2013)
Seegrund (2013)
Rauhnacht (2013)
Laienspiel (2013)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten Bücher von Volker Klüpfel zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.