Das erwartet die LeserInnen

Packende Spionagethriller fĂŒr jugendliches Publikum: Die Literaturserie “Alex Rider” wurde von Anthony Horowitz erdacht und mit dem Werk “Das Geheimnis von Port West” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im Ravensburger Verlag herausgegeben.

So startet die Reihe

Gleich zu Beginn der Serie lernen Leserinnen und Leser den Londoner SchĂŒler Alex Rider kennen, der seit dem Tod seiner Eltern bei Ian Rider, dem jĂŒngeren Bruder seines verstorbenen Vaters wohnt. Als schließlich auch noch sein Onkel durch einen vermeintlichen Verkehrsunfall sein Leben verliert, will Alex der ganzen Sache auf den Grund gehen. Seine Recherchen bringen zum Vorschein, dass Ian als Topagent fĂŒr den britischen Geheimdienst gearbeitet hat. Und ehe sich der Junge versieht, wird er plötzlich selbst zum MI6 zitiert. Der sog. “Stormbreaker-Fall” wird ihn zeitnah an seine Grenzen bringen.. 

 

Die BĂŒcher der Serie Alex Rider in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Anthony Horowitz, 13 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2020

Zum Autor der Reihe

Die Geburtsstunde des Erfolgsautor Anthony Horowitz schlug am 5. April 1955 in Middlesex. Horowitz kam als Sohn eines wohlhabenden Unternehmers zur Welt und wuchs in einer jĂŒdischen Familie heran.

Als 8-JĂ€hriger fĂŒhrte sein Weg zunĂ€chst auf ein Internat in London. Der dortige Leiter behandelte den kleinen Anthony und andere SchĂŒler hĂ€ufig gewalttĂ€tig und betitelte sie vor der gesamten Schule als dumm. Horowitz verarbeitete diese Erfahrungen schon bald mit dem Schreiben. Er schrieb Geschichten, die sich um Rache und Vergeltung drehten. Er liebte das Schreiben und fasste schnell den Entschluss, selbst Schriftsteller werden zu wollen. 

1979 war es endlich so weit: Horowitz erstes englischsprachiges Buch “The Sinister Secret of Frederick K Bower” kam auf den Markt. Seither arbeitet er als hauptberuflich als Autor. Seine Geschichten wurden rund um den Erdball nachgefragt und mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem British Book Awards in der Kategorie Kinder. 

Neben seiner literarischen Arbeit ist Horowitz auch als Drehbuchautor tÀtig. Er lebt im Norden von London, ist mit einer Fernsehproduzentin verheiratet und stolzer Vater von zwei Söhnen namens Nicholas und Cassian.

Das erwartet LeserInnen im Band „Steel Claw“

Als Alex Rider die drei Worte “ALEXX, ICH LE” auf seinem Notebook liest, macht er sich in Windeseile nach San Francisco auf. Ihm bleibt nicht viel Zeit, um den Verfasser dieser Nachricht aufzuspĂŒren. Der 14-jĂ€hrigen MI6-Agent glaubt, dass seine Freundin Jack hinter der ganzen Sache steckt. Jack, die doch eigentlich gar nicht mehr am Leben sein soll. Seine Nachforschungen bringen ihn zu zwei Geschwistern, die sich an einem Ă€ußerst lukrativen GeschĂ€ft beteiligen wollen und dafĂŒr jeden Feind aus dem Weg rĂ€umen. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.