Das erwartet die Leser/innen

Ein großartiger Fantasy-Epos: Die Literaturserie “Drachenelfen” wurde von Bernhard Hennen erdacht und mit dem gleichnamigen Werk “Drachenelfen” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im Heyne Verlag herausgegeben.

Im Zentrum der im Jahr 2011 gestarteten ErzĂ€hlung stehen genau drei Protagonisten: Nadalee, die sich zu einer Drachenelfe verwandelt, Artax, ein Bauer der zunehmend Macht erlangt und ein Zwerg namens Galar, der eine außergewöhnliche Waffe entwickeln will.

So startet die Reihe

In einem Zeitalter, in der feindlich gesinnte Drachen ĂŒber die Elfenvöker herrschen und die Menschheit von DĂ€monen beeinflusst wird, lĂ€sst sich plötzlich eine ElfenjĂ€gerin blicken, deren FĂ€higkeiten die Geschicke auf dem Planeten Ă€ndern könnten: Nadalee. Tapfer und voller Überzeugung beginnt sie ihre Lehre zur Drachenelfe. Als parallel dazu ein junger Bauer zum neuen Befehlshaber ĂŒber tausende Menschen wird und an der finsteren Macht der DĂ€monen wackelt, startet eine völlig neue Epoche voller Magie. 

 

Zum/r Autor/in der Reihe

Die Literaturreihe Drachenelfen wurde wie schon erwÀhnt von Bernhard Hennen geschrieben. Der deutsche Autor kam im Jahr 1966 in Krefeld zur Welt und besuchte nach seiner schulischen Ausbildung eine UniversitÀt, wo er in den FÀchern Germanistik, Voderasiatische ArchÀologie und Geschichte graduierte. 

Beruflich entschied sich Hennen zunĂ€chst fĂŒr eine journalistische Laufbahn. Er begann fĂŒr den Westdeutschen Rundfunk zu arbeiten und konnte im Rahmen seiner TĂ€tigkeit den Vorderen Orient und Mittelamerika bereisen. Nebenberuflich war er schon damals fĂŒr das Fantasy-Magazin “ZauberZeit” tĂ€tig.  

Sein erstes eigenes Buch, ein Kriminalroman, kam unter dem Titel “Der Tempelmord” im Jahr 1996 auf den Markt. Kurz nach der Jahrtausendwende verschaffte er sich dann mit dem Dreiteiler “Das Jahr des Greifen”, den er gemeinsam mit Wolfgang Hohlbein schrieb, erstmals grĂ¶ĂŸere Bekanntheit.

Wie erfolgreich Hennen mit seinen BĂŒchern ist, erkennt man auch daran, dass er es bereits mehrfach auf die vorderen PlĂ€tze der Literaturcharts schaffte. Außerdem wurde er bereits mehrmals ausgezeichnet. So zĂ€hlt zu seinen eingeheimsten Preisen unter anderem der Seraph Award als auch der Deutsche Phantastik Preis.   

Das erwartet Leserinnen und Leser im letzten Band „Himmel in Flammen“:

Nandalee möchte ihr Kampfschwert fĂŒr immer niederlegen, nachdem das Feuer von Selinut ihr nicht nur ihre Liebe, sondern auch den Glauben genommen hat. Jedoch Ă€ndert sie ihre Entscheidung, als ihre Kinder von einer AttentĂ€terin bedroht werden. Nandalee muss nicht nur das Leben der Kinder beschĂŒtzen, sondern sich im Krieg zwischen Elfen und Menschen gegen Intrigen und dunklen Machenschaften bewĂ€hren. Wird die Drachenelfe Nandalee es schaffen, ihre Kinder vor dem Tode zu retten? Als die Götter der Elfen eingreifen, um den blutigen Schlachten ein Ende zu setzen, beginnt endlich ein neues Zeitalter.

 

Die BĂŒcher der Serie Drachenelfen in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Bernhard Hennen, 5 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2015

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ