Das erwartet die LeserInnen

Ein Garant fĂŒr Thrill: Die Literaturserie “Exkarnation” wurde von Markus Heitz erdacht und mit dem Werk “Krieg der alten Seelen” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im Knaur Verlag herausgegeben.

So startet die Reihe

Die Protagonistin Claire war mit ihrem Leben eigentlich immer zufrieden, bis ihr Mann bei einem Überfall schwer verletzt wird. Als sie ihm zu Hilfe eilt, wird sie von einem rasenden Auto erfasst und ist sofort tot. Zumindest physisch tot, denn ihre Seele lebt auf der Erde weiter. Getrieben von dem Drang nach Vergeltung, sucht sich ihre Seele einen Weg in den Körper der SelbstattentĂ€terin Lene von Bechstein. Doch Lenes Körper war ursprĂŒnglich fĂŒr eine andere Person reserviert und so wird Claire in einen reißenden Strudel des Bösen gezogen. Der Krieg der Alten Seelen steht ihr bevor. 

 

Die BĂŒcher der Serie Exkarnation in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Markus Heitz, 2 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2013

Zum Autor der Reihe

Das Leben des großartigen Buchautors Markus Heitz begann am 10. Oktober 1971 in Homburg. Nach Erlangung der Hochschulreife fĂŒhrte sein Weg zunĂ€chst in die saarlĂ€ndische Stadt Bexbach. Er absolvierte dort seinen Grundwehrdienst und entschied spĂ€ter fĂŒr ein Studium der Germanistik und Geschichte. Beruflich war Heitz viele Jahre als Journalist tĂ€tig, ehe er 2003  mit der Literaturserie “Die Zwerge” seinen Durchbruch verbuchte. Auch noch heute lebt er in seiner Heimatstadt Homburg. Neben dem geschriebenen Wort gilt seine Leidenschaft dem Kochen. 

Das erwartet LeserInnen im Band „Seelensterben“

Ein Mann ohne Erinnerung, der probiert, die Schuldigen aufzuspĂŒren. Eine Seelenwanderin, die einen erbarmungslosen Kidnapper aufhalten will. Eine unsterbliche Blutsaugerin, die Hilfe leisten will und in Gegenden gerĂ€t, aus denen es keinen Ausweg gibt. Schon bald werden sich die Drei begegnen.. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.