Das erwartet die LeserInnen

Ein erotisch, leidenschaftliches Leseabenteuer: Die Literaturserie “Guardians of Eternity” wurde von Alexandra Ivy erdacht und mit dem Werk “Der Nacht ergeben” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im Diana Verlag herausgegeben.

So startet die Reihe

Als die sonst so scheue VerkĂ€uferin Abby dem geheimnisvollen Dante ĂŒber den Weg lĂ€uft, ist sie sofort baff. Wie kann ein Mann nur so unglaublich sexy sein? Zu Abbys Missfallen scheint er sich jedoch ĂŒberhaupt nicht fĂŒr sie zu begeistern.

Erst als sie durch eine Reihe merkwĂŒrdiger Ereignisse zu seiner Auserkorenen wird, auf deren Schultern nun die Zukunft des gesamten Planeten lastet, ist ihre Welt plötzlich mit der von Dantes unentwirrbar verbunden. Denn als ein blutliebender Gestaltwandler hat er schon vor vielen Jahren die Aufgabe bekommen, seine Auserkorene zu verteidigen. 

Die BĂŒcher der Serie Guardians of Eternity in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Alexandra Ivy, 18 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2021

Zum Autor der Reihe

Die erfolgreiche Buchautorin Alexandra Ivy heißt eigentlich Deborah Raleigh und kam am 14. April 1961 in Casper zur Welt. Schon damals konnte sie sich fĂŒr die Literatur begeistern. Nach eigenem Bekunden habe sie sich damals auf Wolke sieben gefĂŒhlt, als sie das erste Mal in ihrem Leben den Eingang einer Bibliothek passierte. Trotz ihres Faibles fĂŒr das geschrieben Wort sollte ihr Weg zunĂ€chst in eine andere Richtung gehen. Raleigh absolvierte ein Schauspielstudium und arbeitete viele Jahre erfolgreich am Broadway. Erst nach GrĂŒndung einer Familie schrieb sie ihre ersten BĂŒcher. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Missouri. 

Das erwartet LeserInnen im Band „Am Ende der Finsternis“

Lange Zeit wohnte die Chatri-Prinzessin Fallon einsiedlerisch auf dem herrschaftlichen Anwesen ihres Vaters. Doch jetzt muss sich die hĂŒbsche Fee gemeinsam mit einem hochmĂŒtigen Vampir auf ein gefĂ€hrliches Abenteuer begeben. Gemeinsam mit dem einflussreicher Clanboss Cyn  liegt es an ihr, einen VerrĂ€ter finden, der die verwunschene Welt fĂŒr immer ins Verderben stĂŒrzen könnte. Den beiden bleibt nur eine Möglichkeit, wenn sie den erbarmungslosen Feind in die Knie zwingen wollen: Sie mĂŒssten der lodernde Leidenschaft zwischen ihnen eine Chance geben und Hand in Hand arbeiten.. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.